Quelle: KfW-Bildarchiv / photothek.net

Quelle: KfW-Bildarchiv / photothek.net

Es gibt viel zu tun!

Beim Energiesparen sind viele kleine und große Maßnahmen möglich. Wir sagen Ihnen, was bei Ihnen zuhause möglich ist, und vor allem, wie es richtig ist! Das vermeidet Schäden durch unsachgemäße Sanierungen.

Dabei geht es beispielsweise um bauliche Veränderungen wie
  • neue Fenster
  • die Dämmung Ihres Daches …
  • die Wärmedämmung der Fassade …
  • eine neue Haustür …
… oder um Möglichkeiten zur besseren Wärmenutzung oder Erzeugung von erneuerbaren Energien wie
  • den Abgleich Ihrer Heizungsanlage …
  • eine bessere Wärmepumpe …
  • eine neue Heizung …
  • eine Solaranlage …
  • eine Photovoltaikanlage …
… oder einfach um kleine Maßnahmen, die Sie selbst sofort umsetzen können, z. B.
  • beim Lüften
  • durch richtiges Heizen
  • durch Abdichtung von Ritzen und Einstellung von Türen und Fenstern
  • durch Dämmung der Zwischendecke zum Keller oder zum Dachgeschoss…
  • durch energiesparende Haushaltsgeräte
Die Energieberaterinnen der Verbraucherzentrale NRW erreichen Sie zu folgenden telefonischen Energie-Sprechstunden:

Rhein-Sieg-Kreis

Dipl.-Ing. Petra Grebing, dienstags und donnerstags von 10 bis 13 Uhr unter 02242 / 96 93 011

Anfragen per Email an: rheinsiegkreis.energie@verbraucherzentrale.nrw

Troisdorf

Dipl.-Ing. Katrin Wefers, montags von 10 bis 12 Uhr unter 02241 / 149 53 20

Anfragen per Email an: katrin.wefers@verbraucherzentrale.nrw